Hinweis: Ihre Browserversion konnte nicht korrekt ermittelt werden.
Eventuell werden die Seiten des Institutes Soziologie mit ihrem Browser nicht korrekt dargestellt werden. Die Seiten sind optimiert für MSIE 5+, Netscape 6+, Safari 1.2+ und Opera 7+.
Sitemap
Diese Seite für den Ausdruck optimiert generieren.
-----pool_oeffnungs.php
PC-POOL
ÖFFNUNGSZEITEN
 

 






Seite zurück | Gehe zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | Seite weiter

Anhang zu den Nutzungshinweisen

Die folgenden Tatbestände stellen eine mißbräuchliche Nutzung der DV-Ressourcen dar (in Anlehnung an die Zugangs- und Nutzungsregelung für das URZ der Universität Leipzig). Diese Aufzählung beansprucht keine Vollständigkeit. In jedem Einzelfall kann ein Mißbrauch auch die Verletzung strafrechtlicher oder zivilrechtlicher Bestimmungen beinhalten.

  • das Ausspähen von Daten, das Mithören von Datenübermittlungen; die Weitergabe unberechtigt verschaffter oder erhaltener Daten
  • die Verletzung der Integrität von Daten durch Verändern oder Löschen; die Störung des laufenden DV-Betriebs (Computersabotage); die Manipulation von Programmen oder Daten in betrügerischer Absicht (Computerbetrug); die unbefugte Nutzung von DV-Systemen und der unautorisierte Zugang zu Netzdiensten
  • die Bereitstellung und der Abruf von urheberrechtlich geschützten Daten (Programmen, Texten, Bildern etc.) ohne Freigabe einer entsprechenden Verwendung durch den Nutzungsberechtigten; die Herstellung oder Verbreitung von Raubkopien
  • die unbefugte Speicherung, Veränderung, Übermittlung und Verarbeitung geschützter personenbezogener Daten; die Vernachlässigung der gebotenen Sorgfaltspflicht bei der berechtigten Verarbeitung personenbezogener Daten
  • die Verbreitung von Informationen pornographischen, jugendgefährdenden, gewaltverherrlichenden, rassistischen, den demokratischen Rechtsstaat oder die öffentliche Ordnung gefährdenden Inhalts; die Verarbeitung oder Abspeicherung solcher Informationen mit Hilfe der DV-Ressourcen des URZ
  • die Verletzung der Persönlichkeitsrechte eines einzelnen durch Verbreitung ehrkränkender Werturteile oder Tatsachenbehauptungen
  • Belastung von Netzen durch übermäßige Verbreitung (gezielte oder ungezielte) von Informationen (Informationsverschmutzung). Die Nutzung des Internet darf nur unter Anerkennung der "Netikette" (nachzulesen unter http://www.uni-leipzig.de/netikett.htm) erfolgen
  • Verbreitung und Speicherung von für Forschung, Lehre und Studium irrelevanten Informationen; Verteilen nicht ausdrücklich angeforderter Werbung
  • Nutzung der Ressourcen für kommerzielle Zwecke
  • Änderungen an der Systemsoftware, unangekündigtes Experimentieren mit den DV-Ressourcen; Nutzung von Spielsoftware
  • Mißachtung bereitgestellter Schutz- und Prüfmechanismen gegen Computerviren