Start

Graduiertenkolleg

"Funktion von Aufmerksamkeit bei kognitiven Prozessen"


Ziel des Graduiertenkollegs ist die interdisziplinäre Erforschung der Funktion von Aufmerksamkeit und Wahrnehmung bei höheren kognitiven Verarbeitungsprozessen. Das wissenschaftliche Umfeld wird von insgesamt acht Arbeitsgruppen der Universität Leipzig und des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften zur Verfügung gestellt. Das Graduiertenkolleg bildet eine Klasse des "Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften" der Research Academy Leipzig.

gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Beginn:

1. Förderperiode: 01. Oktober 2005
2. Förderperiode: 01. April 2010

Sprecher:

Prof. Dr. Matthias M. Müller
Prof. Dr. Erich Schröger