Semesterticketbefragung 19.01.-26.01.

Vom 19.01.2012 bis zum 26.01.2012 gibt es eine erneute Semesterticketbefragung. Diese ist nötig geworden, weil sich die Faktenlage (d.h. die Höhe des Angebots der LVB) seit den Befragungen im letzten Jahr erheblich verändert hat.

Diese Befragung wird online durchgeführt. Um an ihr teilzunehmen, müsst ihr euch unter https://mail.uni-leipzig.de mit eurer Uni-Adresse (z.B. phi09xxx@studserv.uni-leipzig.de) und eurem Passwort anmelden (E-Mail-Server muss auf "studserv" umgestellt werden). Dort wird sich dann eine eMail finden, die einen Link zur Befragung beinhaltet.

Neben der Frage danach, welches Ticket ihr euch für die Zukunft wünscht, wird es einen Fragebogen zum Nutzungsverhalten geben, der dazu dient, dem StuRa zukünftig eine bessere Verhandlungsbasis gegenüber den Verhandlungspartnern zu bieten.

Zur Auswahl stehen vier Möglichkeiten:

  1. Kein Ticket, d.h. dass sich jeder, der den ÖPNV nutzen möchte, selbst um ein Ticket kümmern muss (z.B. Azubi-Monatskarte).
  2. LVB-Sockelbeitragsmodell, d.h. das aktuell an der Uni Leipzig bestehende Modell, bei dem jeder Student einen Sockelbeitrag bezahlt, und optional das Semesterticket dazukaufen kann.
  3. MDV-Vollticket, d.h. ein verpflichtendes Ticket für alle (wird mit dem Semesterbeitrag bezahlt), das zur ganztägigen Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) berechtigt.
  4. MDV-Vollticket + Sachsen, d.h. ein verpflichtendes Ticket für alle, das zur ganztägigen Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel des MDV und der Regionalzüge in Sachsen berechtigt.

Eine Übersicht über die jeweiligen Kosten und Leistungen findet ihr hier.

Weitere Informationen (z.B. eine Auflistung der Nutzertypen und Vorteile der verschiedenen Varianten) findet ihr unter http://www.stura.uni-leipzig.de/semesterticket/.

Wir bitten euch darum, euch auf den angegebenen Seiten zu informieren und unbedingt an der Befragung teilzunehmen, da sie die Entscheidungsgrundlage für die zukünftig an der Universität Leipzig bestehende Variante bilden wird. Wer sich nicht beteiligt, darf sich am Ende auch nicht beschweren.

Bei weiteren Fragen stehen wir euch über die bekannten Kontaktmöglichkeiten (eMail, Kontaktformular, persönlich zur Sprechzeit/auf dem Gang) und der StuRa (per eMail und persönlich am Campus Augustuplatz) gern zur Verfügung.