Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. phil. Manfred Unger

Lebensdaten

geb. 10.04.1930 in Chemnitz

Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 132781859

Lebenslauf

Studium

  • 1948-1952 Studium: Geschichte, Germanistik und Historische Hilfswissenschaften in Leipzig

Qualifikation

  • 1957 Promotion zum Dr. phil. in Geschichte an der Karl-Marx-Universit├Ąt Leipzig
    Titel der Arbeit: Stadtgemeinde und Bergwesen Freibergs im Mittelalter.

Akademische Karriere

  • 1981-1984 Dozent f├╝r Regionalgeschichte und Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universit├Ąt Leipzig
  • 1984-1990 aoProf f├╝r Regionalgeschichte und Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universit├Ąt Leipzig
  • 1991-1993 Honorarprofessor f├╝r Landesgeschichte an der Fakult├Ąt f├╝r Philosophie und Geschichtswissenschaft der Universit├Ąt Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Historischen Kommission bei der S├Ąchsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1960-2007

Publikationen (Auswahl)

  • Stadtgemeinde und Bergwesen Freibergs im Mittelalter, Weimar 1963.
  • (mit J├╝rgen Kuczynski) 800 Jahre Leipziger Messe. Festschrift des Leipziger Messeamtes zur Jubil├Ąumsmesse 1965, Leipzig 1965.
  • Archivische Fachworte Niederl├Ąndisch-Deutsch A-Z, Potsdam 1986.
  • (Red.) Judaica Lipsiensia. Zur Geschichte der Juden in Leipzig, Leipzig 1994.
  • (Hrsg.) Verfassung des Landes Sachsen vom 28. Februar 1947, Leipzig 1990.

Weitere Informationen

  • 1936-1940 Besuch der Volksschule in Lauter/Erzgebirge, 1940-1945 des Gymnasiums und 1945-1948 der Oberschule in Aue
  • 1952-1959 wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung f├╝r deutsche Landesgeschichte des Instituts f├╝r Deutsche Geschichte der Universit├Ąt Leipzig
  • 1959-1969 Direktor des Stadtarchivs Leipzig
  • 1961-1963 Lehrauftrag f├╝r Landesgeschichte am Institut f├╝r Archivwissenschaft der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • 1963-1965 Externes Studium der Archivwissenschaft am Institut f├╝r Archivwissenschaft der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • 1963-1971 Mitglied des Redaktionsbeirates f├╝r die Arbeitsberichte zur Geschichte der Stadt Leipzig
  • 1965-1990 Mitglied des Redaktionsbeirates f├╝r die S├Ąchsischen Heimatbl├Ątter
  • 1966-1982 Lehrauftrag Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte in der SBZ und der DDR am Bereich Archivwissenschaft der Sektion Geschichte der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • 1967-1996 Mitglied im Redaktionsbeirat des Jahrbuches f├╝r Regionalgeschichte und Landeskunde
  • 1969-1993 Direktor des Staatsarchivs Leipzig
  • Auszeichnungen: 1974 Verdienstmedaille der DDR, 1981 Johannes-R.-Becher-Medaille in Gold, 1987 Ernennung zum Oberarchivrat, 1990 Ehrenmedaille der Deutschen B├╝cherei
  • 1980 Erteilung der Facultas docendi f├╝r Deutsche Geschichte und Regionalgeschichte
  • 1992-2002 Mitglied im Herausgeberbeirat der Leipziger Bl├Ątter
  • seit 1993 freischaffender Publizist und Historiker im Ruhestand

Biographische, autobiographische Literatur

  • Manfred Unger 60 Jahre, in: ZfG 38 (1990), H. 5, S. 451.
  • Zwahr, Hartmut (Hrsg.), Leipzig, Mitteldeutschland und Europa. Festgabe f├╝r Manfred Straube und Manfred Unger zum 70. Geburtstag, Beucha 2000.
  • Steinf├╝hrer, Henning, Landesgeschichte und Archivwissenschaft. Schriftenverzeichnis Manfred Unger zum 75. Geburtstag, In: Stadtgeschichte. Mitteilungen des Leipziger Geschichtsvereins e. V. Jahrbuch 2005, Beucha 2006.
  • Mertens, Lothar, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern in der DDR, M├╝nchen 2006, S. 611f.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Manfred Unger
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Unger_2003
Datum: 23.09.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.