Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. agr. habil. Heinz Pingel

Lebensdaten

Privatbesitz

Bildquelle: Privatbesitz

geb. 08.06.1931 in Bergrade/ Kreis Parchim

PND: 10565700X

Lebenslauf

Studium

  • 1951-1952 Studium: P├Ądagogik an der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • 1952-1955 Studium: Landwirtschaft an der Humboldt-Universit├Ąt Berlin

Qualifikation

  • 1960 Promotion zum Dr. agr. an der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
    Titel der Arbeit: Vergleichende Untersuchungen zu verschiedenen Methoden der K├╝kenaufzucht und deren Auswirkung auf die sp├Ątere Legeleistung.
  • 1966 Habilitation f├╝r Landwirtschaft an der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
    Titel der Arbeit: Untersuchungen zur z├╝chterischen und ├Âkonomischen Bedeutung der k├╝nstlichen Besamung bei H├╝hnern und Puten.

Akademische Karriere

  • 1966-1970 Dozent f├╝r Gefl├╝gel- und Kleintierzucht an der Friedrich-Schiller-Universit├Ąt Jena
  • 1970-1978 Dozent f├╝r Haustiergenetik und Kleintierzucht an der Sektion Tierproduktion Veterin├Ąrmedizin der Universit├Ąt Leipzig
  • 1978-1992 oProf f├╝r Gefl├╝gel- und Kleintierzucht an der Sektion Tierproduktion Veterin├Ąrmedizin der Universit├Ąt Leipzig
  • 1993-1996 Professor f├╝r Kleintierzucht an der Martin-Luther-Universit├Ąt Halle-Wittenberg

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der WPSA seit 1961
  • Mitglied des Council of WPSA seit 1984
  • Mitglied der zentralen Fachkommission Tierproduktion der AWiG 1974-1990

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der DBD 1958-1990
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bezirksausschusses Leipzig der Nationalen Front der DDR 1974-1989

Publikationen (Auswahl)

  • Kleintiere richtig f├╝ttern, Berlin (Ost) 1972.
  • Biologische Grundlagen der Gefl├╝gelproduktion, Jena 1980.
  • Enten, Berlin (Ost) 1981.
  • Genetics of meat and egg production in waterfowl, Amsterdam-New York 1990.
  • Duck production, Hanoi 2005.

Weitere Informationen

  • 1955-1956 Zootechniker im VEG Falkenberg bei Berlin
  • 1957-1961 Wiss. Assistent am Inst. f├╝r Kleintierzucht der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • 1961-1962 Zusatzstudium an der Timirjasew-Akademie in Moskau
  • 1962 Ausbildung zum staatlich gepr├╝ften Tierzuchtleiter
  • 1962-1966 Wiss. Mitarbeiter am Inst. f├╝r Kleintierzucht der Humboldt-Universit├Ąt Berlin
  • Auszeichnungen: 1974 Verdienstmedaille der DDR, 1988 Ehrennadel der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft (Gold)
  • 1978-1992 Leitung des Lehrstuhls Gefl├╝gel- und Kleintierzucht der KMU Leipzig
  • Positionen in der akademischen Selbstverwaltung: 1989-1992 Leiter des Wissenschaftsbereiches Kleintierzucht, 1978-1990 Vorsitzender der Promotionskommission A, 1978-1992 Mitglied des Fakult├Ątsrates Agrarwissenschaft
  • seit 1996 Kurzzeitdozenturen des DAAD in Kuba (1997, 2000), Kambodscha (2001), Vietnam (2002), Senior Expert Service (SES), vier Eins├Ątze in China 2000-2004

Biographische, autobiographische Literatur

  • Schulze, Eberhard, Die Agrarwissenschaften an der Universit├Ąt Leipzig 1945/46-1996, Leipzig 2008.
  • Lengerken, Gerhard von, Laudatio zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. habil. Heinz Pingel anl├Ąsslich der Tagung ÔÇ×Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse f├╝r die praktische Gefl├╝gelzucht", Halle 2001.

Referenzen und Quellen

UAL, PA 3744; eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Heinz Pingel
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Pingel_1100
Datum: 23.04.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.