Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium

Prof. Dr. med. vet. Carl Nieberle

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N02305

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N02305

geb. 01.01.1877 in Blaubeuren
gest. 12.01.1946 in Leipzig?
PND: 10682077X

Lebenslauf

Studium

  • seit 1899 Studium der Veterin√§rmedizin an der Tier√§rztlichen Hochschule Stuttgart

Qualifikation

  • 1900 Promotion zum Dr. med. vet. an der Universit√§t Gie√üen
    Titel der Arbeit: √úber die Nierenpapillennekrose bei Hydronephrose.

Akademische Karriere

  • 1926-1944 oProf f√ľr Pathologie und Pathologische Anatomie der Tiere an der Veterin√§rmedizinischen Fakult√§t der Universit√§t Leipzig

Ämter

  • 1931-1932 Dekan der Veterin√§rmedizinschen Fakult√§t der Universit√§t Leipzig
  • 1934-1943 Dekan der Veterin√§rmedizinischen Fakult√§t der Universit√§t Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina

Publikationen (Auswahl)

  • (Paul Cohrs) Lehrbuch der speziellen pathologischen Anatomie der Haustiere, Jena 1931.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

K√ľrschner 1935, Sp. 967 f.; DBA II, Fiche 948, 343-345.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Carl Nieberle
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Nieberle_110
Datum: 21.09.2014

Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.